Malerei macht neugierig                

 
 

VENEDIG – die Stadt meiner Träume.
Mich interessiert der Blick auf den Alltag der Anwohner,
die mit den tausenden Touristen um sich herum,
ihren täglichen Aufgaben nachgehen.
Für uns ungewohnt, ist der Transport aller notwendigen Waren
und Materialien mit dem Schiff.
Ich bewunderte die Geschicklichkeit der Männer, ein schwankendes Schiff zu entladen.
Die Bilder entstanden im Atelier nach Skizzen und Fotos.

Alltag in Venedig

canale grande
Rialtobrücke
Alltag in Venedig





HÜHNERHOF 
An einem Tag habe ich mich in einem
Hühnerhof auf die Wiese gesetzt
und die Hühner bei ihrem geschäftigen Picken, Scharren und Gackern beobachtet.
Ich sah, dass auch Hühner einen eigenen Charakter haben.
Manche waren mutig und neugierig andere nervös und schreckhaft usw.
Man kann ihnen tatsächlich menschliche Züge andichten.
Mit Hilfe vieler Fotos habe ich „meine“ Hühner porträtiert
und ihnen ein eigenes Leben eingehaucht.

Tierportrait

Hühner
Hühner
Hühner Acryl  sold
Hühner cartoon acryl

 




TRAUMGÄRTEN
Wir träumen häufig von Dingen und Ereignissen, die theoretisch
unmöglich oder in der  Realität unwahrscheinlich sind.

Träume können wir nur bedingt s
teuern und sie sind oft mit
starkem emotionalem Erleben assoziiert.
Begriffliches und logisches Denken treten in den Hintergrund.
Auch das Bewusstsein  ist meist eingeschränkt.
Albträume sind erschreckend und angstauslösend.
Träume bleiben uns nur selten in Erinnerung.
Die Fragestellung bei der Vorbereitung zu diesem Thema war für mich:
Wie bringe ich Traum und Garten zusammen.
Male ich einen traumhaft schönen Garten, doch wo bleibt der Traum?
Für mich stand schnell fest, dass ich das Irrationale und Unwahrscheinliche eines Traumes in meinen Gartenbildern zeigen will.

TRAUMGÄRTEN






MIT ALLEN SINNEN
Während einer Malpause bei einer Tasse Tee,
kam mir die Idee, den Teegenuss malerisch darzustellen.
Mit allen Sinnen den Tee genießen. Ich informierte mich über die Pflanzen, ihr Aussehen, die Wirkung, die Farbigkeit.  Jeder Tee hat seinen eigenen Geruch, Geschmack und Wirkung.
So ist die Kamille bekannt für heilende Wirkung, sie heilt und „glättet“ krankhafte Zustände.
Also malte ich weiche Übergänge und keine harten Kontraste.
Hagebutten-und Hibiskustee sind säuerlich, vitaminreich und erfrischend. Darum wählte ich kräftiges Rot und den rot-grün Komplementärkontrast.
Kräftiger Schwarztee aus dem Samowar, verdeutlicht durch Brauntöne und violett,
er wird gerne mit einem Stück Zucker im Mund getrunken.
In den entstandenen Bildern ist ganz persönlich Empfundenes wiedergegeben.

Mit allen Sinnen

Tee




BEGEGNUNGEN
Botschaften, verbale und nonverbale, empfangen wir und senden wir aus. Mich interessieren die Botschaften, die bei Begegnungen mit Menschen sichtbar werden.
Ohne zwischenmenschliche Kontakte ist unser Leben nicht denkbar, wir würden emotional „verhungern“.
Solche Begegnungen entstehen sowohl im direkten Kontakt mit einzelnen Personen, als auch zufällig, im Park, auf der Straße, oder auf dem Markt.........
Botschaften einer ganz anderen Art habe ich beim Beobachten von Kindern erhalten.
Sie sind versunken in ihr Tun und leben ganz in ihrer Welt sowohl beim Spiel als auch beim Lesen.

Begegnungen

Feierabend Acryl
Markt-Begegnung Acryl
Biergarten  Acryl
Diskussion





Transfertechnik